Nachschau zur Konferenz

Qualitätsentwicklung im Bereich der Validierung nicht-formalen und informellen Lernes

Veranstalter: Die Europäische Peer Review Vereinigung (EPRA), das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung (BMBWF) und die Arbeiterkammer Wien (AK Wien)

Die Konferenz fand am Donnerstag, den 3. Mai 2018 im Bildungszentrum der AK Wien, Theresianumgasse 16-18, 1040 Wien statt und bot einen Überblick über Vorhaben im Zusammenhang mit der Umsetzung der nationalen Validierungsstrategie.

Stephanie Mayer präsentierte den österreichischen Kriterienkatalog für qualitätsvolle Validierung und gab einen Ausblick auf nächste Schritte in der Umsetzung der Validierungsstrategie.
Keynote Mayer (BMBWF) – Österreichische Validierungsstrategie und Qualitätskriterien

Maria Gutknecht-Gmeiner stellte das Europäische Peer Review Verfahren vor und skizzierte Möglichkeiten für die weitere Nutzung von Peer Review im Rahmen der österreichischen Validierungsstrategie.
Keynote Gutknecht-Gmeiner – Europäisches Peer Review

Weiters gab es eine Podiumsdiskussion zum Thema Qualität der Validierung von non-formalem und informellem Lernen mit ExpertInnen aus der Praxis.

Nachmittags fanden fünf Workshops zu den Themen Peer Review und Validierungsqualität statt. Den Abschluss bildete eine weitere Podiumsdiskussion zum Thema der Zukunft der Validierungspraxis.

 

Dokumentationen der Workshops:

Workshop 1: Peer Review am Beispiel von „Du kannst was“: Erfahrungen in der Projektumsetzung und Zukunftsperspektiven (Christian Eichbauer, Franz Fuchs-Weikl)

Workshop 1 Präsentation, Workshop-Abstract

Workshop 2: Peer Review zur Qualitätssicherung von Validierung im Bereich Weiterbildung an Hochschulen: Erfahrungen der Universität für Bodenkultur mit internationalen und transdiziplinären Peer Teams ( Susanna-Maria Henkel, Christina Paulus)

Workshop 2 PräsentationWorkshop-Abstract

Workshop 3: Voneinander Lernen mit europäischer Dimension: Peer-Review-Erfahrungen der Frauenstiftung Steyr und der Weiterbildungsakademie Österreich (Michaela Freimüller, Giselheid Wagner)

Workshop 3 Präsentation, Workshop-Abstract

Im Fokus: Anwendung des Qualitätskriterienkatalogs in der Validierung (Maria Gutknecht-Gmeiner, Stephanie Meyer)

Workshop 4 Flipchart-Dokumentation, Workshop-Abstract

Workshop 5: Im Fokus: Kommunikation zur Validierungsstrategie: „Validierung braucht Öffentlichkeit“ (Doris Wyskitensky)

Workshop 5 Flipchart-Dokumentation, Workshop-Abstract